Tiefe Hirnstimulation – der Schrittmacher im Kopf

Der Hirnschrittmacher kommt bei Patienten mit Parkinson, Depression, Zwangsstörungen und Schlaferkrankungen, sowie Querschnittlähmung zur Anwendung.

Elektrische Impulse in bestimmten Bereichen des Gehirns aktivieren diese und führen zu Verbesserungen von Krankheitssymptomen.

Lassen Sie sich die Wirkungsweise und den Nutzen des Hirnschrittmachers in anschaulichen Fachvorträgen erklären, und riskieren Sie einen Blick in die Tiefen unseres Gehirns.

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich unterstützt diesen Anlass als eines der Projekte der Spitzenmedizin.

Donnerstag, 30.  März 2017, 14.15 – 18.15 Uhr
Klinik für Neurologie, UniversitätsSpital Zürich (USZ)
Informationsveranstaltung