Publikationen

Update Behandlungsempfehlungen Depression

Update 2016, Teil 1: Die somatische Behandlung der unipolaren depressiven Störungen
E. Holsboer-Trachsler, J.Hättenschwiler, J. Beck et al.
Schweiz Med Forum  2016;16(35):716–724

Update 2016, Teil 2: Die somatische Behandlung der unipolaren depressiven Störungen
E. Holsboer-Trachsler, J.Hättenschwiler, J. Beck et al.
Schweiz Med Forum 2016;16(36):739–743

Behandlungsempfehlungen Depression

Behandlungsempfehlungen Depression: Die somatische Behandlung der unipolaren depressiven Störungen
Prof. Edith Holsboer-Trachsler, Dr. Josef Hättenschwiler, Dr. Johannes Beck et al.

Die SGAD hat in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP) und der Schweizerischen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (SGBP) den schweizerischen Verhältnissen und Traditionen angepasste Behandlungsempfehlungen bezüglich Depressionen erarbeitet.

Depression-Behandlung Teil 1: Swiss Medical Forum 2010;A10(46):802-809
Prof. Edith Holsboer-Trachsler, Dr. Josef Hättenschwiler, Dr. Johannes Beck et al.

Depression-Behandlung Teil 2: Swiss Medical Forum 2010;A10(47):818-822
Prof. Edith Holsboer-Trachsler, Dr. Josef Hättenschwiler, Dr. Johannes Beck et al.

Behandlungsempfehlungen Burnout

B. Hochstrassera, T. Brühlmannb, K. Cattapanc et al.
Die Therapieempfehlungen wurden zusammen mit dem Schweizer Expertennetzwerk für Burnout (SEB) erarbeitet und widmen sich den Grundlagen der Burnout-Behandlung.

Im Auftrag der Ständigen Kommission Qualität der FMPP/SGPP-Mitglieder Daniel Bielinski und Anouk Gehret.

Burnout-Behandlung Teil 1: Grundlagen

Burnout-Behandlung Teil 2: Praktische Empfehlungen

Behandlungsempfehlungen Angst

Martin E. Keck, Axel Ropohl, Michael Rufer et al.

Die Behandlungsempfehlungen wurden zusammen mit der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP), der Schweizerischen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (SGBP) und der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangserkrankungen (SGZ) erarbeitet und widmen sich den Zwangsstörungen und den posttraumatischen Belastungsstörungen (PTSD).

Angst-Behandlung Teil 1: Panikstörung, Agoraphobie, generalisierte Angststörung, soziale Phobie, spezifische Phobien
Martin E. Keck, Axel Ropohl, Michael Rufer et al., Swiss Medical Forum 2011; 11(34):558–566

Angst-Behandlung Teil 2: Zwangsstörungen und posttraumatische Belastungsstörung
Martin E. Keck, Axel Ropohl, Guido Bondolfi et al., Schweiz Med Forum 2013;13(17):337–34

ÖGPB und ÖGPP Statement

Österreichischen Gesellschaft für Neuropsychopharmakologie und Biologische Psychiatrie (ÖGPB) und der Österreichischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (ÖGPP)
Die SGAD schliesst sich der Stellungnahme der ÖGPB und der ÖGPP zur klinischen Relevanz der QTc-Intervall Verlängerung bei der Anwendung von Citalopram und Escitalopram an

Differentialdiagnostik der Depression

Empfehlung des SGAD-Vorstandes
Dr. med. Johannes Beck, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Therapeutische Umschau 2010; 67(11):555-560

Das Burnout-Syndrom – eine Übersicht

Empfehlung des SGAD-Vorstandes
Dr. phil. Serge Brand, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Therapeutische Umschau 2010; 67(11):561-565

Neue Perspektiven in der Depressionsbehandlung. Auswege aus der monoaminergen Sackgasse?

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler: Interview

Leading Opinions Neurologie & Psychiatrie 2010; 1:18-20

Klinische Elektrophysiologie im Schlaf

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. Thomas C. Wetter, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

(Kapitel 13) in: Handbuch der Psychopharmakotherapie, Hrsg. Holsboer F, Gründer G, Benkert O, Springer Verlag 2008: 353-360 (ISBN 978-540-20475-6) (Neuauflage in Bearbeitung 2011)

Schlaf in der (Post-)Menopause

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Gynäkologie 2011; 2:5-9

Depressionen bei Frauen im reproduktionsfähigen Alter – Harmonie und Hormone

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Hausarztpraxis 2011;5:14-16

“Frauenleiden” – Depressionen und prämenstruelles Syndrom. Nicht minder belastend als Bluthochdruck oder Rückenschmerz

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler: Editorial

Hausarzt Praxis 2011; 5:9

Antidepressiva

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler, Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h.c. Florian Holsboer

(Kap. 27) in: Handbuch der Psychopharmakotherapie, Hrsg. Holsboer F, Gründer G, Benkert O, Springer Verlag 2008: 517-553 (ISBN 978-540-20475-6) (Neuauflage in Bearbeitung 2011)

Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Dr. med. Johannes Beck, Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Psychiatrie&Neurologie. 2011; 2:3-8

Schlafentzugstherapie

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
PD Dr. med. Martin Hatzinger, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

(Kap. 37.8-12) in: Handbuch der Psychopharmakotherapie, Hrsg. Holsboer F, Gründer G, Benkert O, Springer Verlag 2008:735-737 (ISBN 978-540-20475-6) (Neuauflage in Bearbeitung 2011)

Pflanzliche Sedativa

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
PD Dr.med. Dr. phil. Dipl. Psych. Ulrich-Michael Hemmeter, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

In: Enzyklopädie der Schlafmedizin, H. Peter, T. Penzel, J.H.Peter (Hrsg.). Springer Medizin Verlag Heidelberg, 2007:904-910 (ISBN 978-3-540-28839-8)

Die Frau mit Schlafstörungen

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

(Kap. B 10). In: Frauengesundheit (Hrsg. A. Riecher-Rössler, J. Bitzer). Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag, 1. Auflage 2005: 293-301 (ISBN 3-437-22116-7)

Schweizer Empfehlungen zur akuten Behandlung von unipolaren Depressionen

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

INFO Neurologie & Psychiatrie 2010; 8(5): 32-33

Die Frau mit Depression im mittleren Lebensalter

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

(Kap. B1.1). In: Frauengesundheit (Hrsg. A. Riecher-Rössler, J. Bitzer). Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag, 1. Auflage 2005:175-182 (ISBN 3-437-22116-7)

Bipolare Depression: Neue Empfehlungen bei First-Line-Behandlung

Empfehlung des SGAD-Vorstandes (kein PDF vorhanden)
Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Leading Opinions Neurologie & Psychiatrie 2010; 4:32-3

Bipolare Störungen: Diagnostik

Dr. med. Josef Hättenschwiler

Schweiz Med Forum 09/2009

Bipolare Störungen: Therapie

Dr. med. Josef Hättenschwiler

Schweiz Med Forum 09/2009

Vom Stress zur Depression und zurück – ein Teufelskreis 

Dr. med. Martin E. Keck et al.
Schweizer Zeitschrift für Psychiatrie und Neurologie 03/2008

Combined Effects of Exonic Polymorphisms in CRHR1 and AVPR1B Genes in a Case/Control Study for Panic Disorder

Dr. med. Martin E. Keck et al.

American Journal of Medical Genetics Part B (Neuropsychiatric Genetics) 147B: 1196–1204 (2008)

Polymorphisms in the galanin gene are associated with symptomseverity in female patients suffering from panic disorder

Dr. med. Martin E. Keck et al.
Journal of Affective Disorders 105 (2008) 177-184

Dr. med. Martin E. Keck et al.
American Journal of Medical Genetics Part B (Neuropsychiatric Genetics) 144B: 424429 (2007)

Medikamentöse Therapie von Schlafstörungen. “Mutters kleine Helfer” – und deren Kinder.CME-Schwerpunkt “Schlafstörungen”

Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Hausarzt PRAXIS 2010; 15:12-15

CME-Schwerpunkt “Schlafstörungen”

Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler: Editorial
Hausarzt PRAXIS 2010; 15:5

Skalen zur Erfassung von Angststörungen im Kindes- und Jugendalter

Dr. Siebke Melfsen, Prof. Dr. med. Susanne Walitza

Klinische Diagnostik und Evaluation, 2010, 3. Jg., 142-163, ISSN 1864-6050

Pipi Langstrumpf zeigt den Weg zu mehr Selbstvertrauen

Barbara Steiner, Prof. Dr. med. Susanne Walitza
Curaviva, 2011, Curaviva, (5): 30-34.

Zwangsstörung im Kindes- und Jugendalter

Prof. Dr. med. Susanne Walitza, Dr. Siebke Melfsen, Dr. Thomas Jans, Dr. Dipl. Psych. Henrike Zellmann, Prof. Dr. Christoph Wewetzer, Prof. Dr. med. Andreas Warnke
Deutsches Ärzteblatt International, 2011, Jg. 108, Heft 11

Sleep deprivation in depression

Ulrich-Michael Hemmeter, Julia Hemmeter-Spernal, Jürgen-Christian Krieg

Expert Rev. Neurother. 10(7), 1101–1115 (2010)/www.expert-reviews.com