Anregungen für Angehörige und Freunde

Der Patient selbst ist oft nicht in der Lage die Situation in der er sich befindet selbst zu erkennen. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, dass Personen seines Vertrauens, denen eine Veränderung des Verhaltens sowie ein erstes Auftreten von Symptomen und Warnzeichen auffallen, das Gespräch mit dem Patienten suchen mit dem Ziel ihn möglichst schnell einer professionellen Behandlung zu führen zu können.