Wie zeigt sich Angst

Angst besteht immer aus:

  • einem körperlichen Anteil, z.B. Herzrasen, Schwitzen
  • einem Anteil, der Denken und Fühlen betrifft: «es wird etwas Schlimmes geschehen» «ich muss hier raus» «ich bin verzweifelt»
  • einen Anteil, der sich im Verhalten äussert, z.B. Flucht, Vermeiden

Die beschriebenen Angstanteile werden nicht von allen Menschen gleich wahrgenommen. Während die einen vor allem die körperlichen Symptome verspüren, erleben andere die Angst vor allem als heftiges Gefühl oder auf der «Verhaltensebene».

 

Angstsymptome:

Körperliche Symptome Psychische Symptome
Schwindel, Kopfschmerzen Angst zu sterben
Unscharfes Sehen Angst vor Kontrollverlust
Muskelanspannung Angst «durchzudrehen»,
«verrückt zu werden»
Erröten, Erblassen Entfremdungsgefühle
Mundtrockenheit Ohnmachtsgefühle
Kurzatmigkeit, Atemnot Konzentrationsschwierigkeiten
Erstickungsgefühle Überempfindlichkeit
Brustschmerzen Schlafstörungen
Herzklopfen, Herzbeben Libidostörungen
Schwitzen, kalte Hände
Übelkeit, Bauchschmerzen Verhaltenssymptome
«Schmetterlinge im Bauch» Vermeidung
Durchfall, Harndrang Fluchtreaktion
Kribbeln in den Gliedern
Zittern, Beben, weiche Knie
Schreckhaftigkeit, Ermüdbarkeit