ABCB1-Test: neuer Genmarker in der Depressionstherapie

Veranstaltung „ABCB1-Test: neuer Genmarker in der Depressionstherapie“

Kann Sie der neuartige molekulargenetische ABCB1-Test bei der Wahl des Antidepressivums für Ihre Patienten unterstützen?  Wie können Sie die Behandlung der Depression optimieren? Wo setzt der ABCB1-Test an?

Er basiert auf der individuell unterschiedlichen Passage des Medikamentenwirkstoffs aus der Blutbahn ins Gehirn. Diese Unterschiede lassen sich auch auf Veränderungen im ABCB1-Gen zurückführen. Entsprechend den nachgewiesenen Genvarianten erhalten Sie direkt im Befund Empfehlungen für die individuelle Behandlung. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit eines schnellen Ansprechens auf das gewählte Antidepressivum.

Auch die Präsidentin der SGAD, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler referiert an dieser Veranstaltung.

Referenten: Prof. Florian Holsboer, Dr. phil. II Christoph Noppen, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

Donnerstag, 13. Oktober 2016
Viollier AG, Auditorium, Hagmattstrasse 14, 4123 Allschwil